Behandlung allgemein

Wie wird eine Harninkontinenz behandelt? Geht das mit Medikamenten? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Welche grundsätzlichen Möglichkeiten gibt es zur Behandlung einer Blasenschwäche?

Zur Behandlung einer Blasenschwäche gibt es – abhängig von deren Ursache und Form – grundsätzlich drei unterschiedliche Methoden:

Weiterlesen: Welche grundsätzlichen Möglichkeiten gibt es zur Behandlung einer Blasenschwäche?

   

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es gegen die Stress-Harninkontinenz?

Die beste und nachhaltigste Behandlungsmethode bei Stress-Inkontinenz (auch: Belastungs-Inkontinenz) ist das gezielte Training des Beckenbodens. Denn bei dieser sehr häufigen Form der Blasenschwäche liegt die Ursache meist in einem geschwächten Muskelapparat der Beckenregion, zum Beispiel als Folge früherer Schwangerschaften.

Weiterlesen: Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es gegen die Stress-Harninkontinenz?

   

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es gegen die Drang-Harninkontinenz?

Das hängt natürlich wesentlich von der Ursache der Drang-Inkontinenz ab. Im Vordergrund steht immer, diese Ursache zu beseitigen. Noch mal zur Sicherheit: Die Drang-Inkontinenz ist die Form der Blasenschwäche, bei der es aus einer plötzlichen nervösen Erregung heraus zu einem starken, kaum beherrschbaren Harndrang kommt.

Weiterlesen: Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es gegen die Drang-Harninkontinenz?

   

Kann man eine Blasenschwäche auch ohne Medikamente behandeln?

Ja. Oft ist die nicht-medikamentöse Behandlung der Blasenschwäche sogar die wichtigste Komponente. Das hängt aber auch von der Art und dem Schweregrad der Inkontinenz ab.

Weiterlesen: Kann man eine Blasenschwäche auch ohne Medikamente behandeln?

   
Anzeigen