Prognose

Gehen Hämorrhoiden von allein wieder weg? Und wie ist es nach einer Entfernung oder Verödung: Können die Hämorrhoiden danach noch einmal wiederkommen? Um die Prognose geht es in diesem Kapitel.

Gehen Hämorrhoiden von alleine wieder weg?

Hoffentlich nicht! Hämorrhoiden an sich sind etwas ganz Natürliches und Notwendiges, auf das mit Sicherheit keiner von uns gerne verzichten würde. Anders sieht es aus, wenn sich die Gefäßpolster übermäßig stark vergrößern und Probleme bereiten. Ob sie dann von alleine wieder verschwinden, hängt vom Ausmaß ab – und von Ihnen!

Weiterlesen: Gehen Hämorrhoiden von alleine wieder weg?

   

Sind Hämorrhoiden heilbar?

Hämorrhoiden selbst müssen gar nicht geheilt werden, weil sie an sich nichts Krankhaftes sind, sondern im Gegenteil eine wichtige Funktion bei der Kontinenz innehaben. Manchmal nehmen sie allerdings krankhafte Ausmaße an, die die Betroffenen leidvoll zu spüren bekommen. Es gibt jedoch Mittel und Wege, das lästige Jucken, Brennen und Schmieren wieder loszuwerden.

Weiterlesen: Sind Hämorrhoiden heilbar?

   

Hat man nach einer Entfernung der Hämorrhoiden auf Dauer Ruhe?

Nein, leider längst nicht immer. Auch wenn die Hämorrhoiden durch eine Verödung oder eine sogenannte Gummiband-Ligatur entfernt wurden und man zunächst keine Beschwerden mehr hat, ist nie ganz auszuschließen, dass sie zurückkommen.

Weiterlesen: Hat man nach einer Entfernung der Hämorrhoiden auf Dauer Ruhe?

   

Hämorrhoiden: Welche Therapie verspricht die beste Prognose?

Das hängt vom Stadium ab. Bei leichten Formen eines Hämorrhoidalleidens können bereits kleine Veränderungen im Alltag Wunder bewirken. Sind die Gefäßknoten stärker ausgeprägt, versprechen einfache therapeutische Maßnahmen, bei denen die Gefäße verödet werden, gute Aussicht auf Erfolg. Bei ausgeprägten Formen muss meist der Chirurg ran.

Weiterlesen: Hämorrhoiden: Welche Therapie verspricht die beste Prognose?

   
Anzeigen