Mit welcher Ernährung erleichtert man den Stuhlgang bei Hämorrhoiden?

Versuchen Sie, mit Ihrer Nahrung möglichst viele Quell- und Ballaststoffe zu sich zu nehmen. In erster Linie sind hier Pflanzenfasern zu nennen, die vor allem in Getreideprodukten, Obst und Gemüse enthalten sind.

Unsere 10 wichtigsten Tipps gegen Hämorrhoiden

weiterlesen...

Durch eine solche ballaststoffreiche Kost wird der Stuhl weicher und die Verdauung wird gefördert. Der gerade bei Hämorrhoiden so ungünstigen Verstopfung wird entgegengewirkt.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
Ernährung
1 Donnerstag, den 10. Oktober 2019 um 07:09 Uhr
Mario
Flohsamen gemahlen sind ein wahres Wundermittel. Jeden Morgen einen gehäuften TL in ein Glas Wasser, sofort trinken und danach noch ein Glas Wasser - das hat bei mir super geholfen. Dann habe ich mir noch einen Toilettenhocker gekauft. Und ich muss sagen, dass sich mein Stuhlgang total geändert hat. Kein ewig langes Pressen mehr, perfekte Stuhlformung, kein ewiges Wischen mehr, kein Bluten mehr. Nichts stülpt sich mehr nach außen, was zurückgeschoben werden muss. Bin total begeistert. Das ist zwar keine Garantie, dass das bei jedem anderen auch funktioniert. Bei mir hat es jedenfalls super funktioniert, und ich bin um eine OP erst mal herum gekommen.
Anzeigen