Hämorrhoiden: Ernährung bei Problemen

Gibt es eine bestimmte Diät gegen Hämorrhoiden? Sollte man bestimmte Dinge lieber nicht essen, weil sie den Stuhlgang noch mehr erschweren? Um Hämorrhoiden und Ernährung geht es in diesem Kapitel.

Welche Nahrungsmittel sind zur Vorbeugung von Hämorrhoiden vor allem zu empfehlen?

In erster Linie sind hier ballaststoffreiche Nahrungsmittel zu nennen. Also Obst und Gemüse und vor allem Getreideprodukte.

Weiterlesen: Welche Nahrungsmittel sind zur Vorbeugung von Hämorrhoiden vor allem zu empfehlen?

   

Mit welcher Ernährung erleichtert man den Stuhlgang bei Hämorrhoiden?

Versuchen Sie, mit Ihrer Nahrung möglichst viele Quell- und Ballaststoffe zu sich zu nehmen. In erster Linie sind hier Pflanzenfasern zu nennen, die vor allem in Getreideprodukten, Obst und Gemüse enthalten sind.

Weiterlesen: Mit welcher Ernährung erleichtert man den Stuhlgang bei Hämorrhoiden?

   

Hämorrhoiden: Welche Nahrungsmittel sollte man eher vermeiden?

Wenn bei Ihnen schon Hämorrhoiden entstanden sind, ist eine ballaststoffreiche Ernährung, die zu einer guten Verdauung führt, erstes Gebot. Ungünstig sind dann vor allem Weißbrot und Schokolade, aber auch Reis, Teigwaren und Kartoffeln.

Weiterlesen: Hämorrhoiden: Welche Nahrungsmittel sollte man eher vermeiden?

   

Was genau sind eigentlich Ballaststoffe?

Ballaststoffe sind Bestandteile pflanzlicher Nahrungsmittel, die nicht verdaut werden. Dazu gehören vor allem Pflanzenfasern und ähnliches, die der Darm nicht aufnimmt, die also "unverdaut" wieder ausgeschieden werden. In tierischer Nahrung findet man so gut wie keine Ballaststoffe.

Weiterlesen: Was genau sind eigentlich Ballaststoffe?

   

In welchen Lebensmitteln sind besonders viele Ballaststoffe enthalten?

In Vollkorn-Getreideprodukten, in Obst und in Gemüse. Das trifft zwar nicht zu 100% zu, gibt aber eine ganz gute Orientierung.

Weiterlesen: In welchen Lebensmitteln sind besonders viele Ballaststoffe enthalten?

   

Welche Getreideprodukte enthalten besonders viel Ballaststoffe?

Besonders ballaststoffreich unter den Getreidesorten sind Roggen, Dinkel, Weizen, Hafer, Gerste und Mais. Vor allem die Vollkornmehle (z.B. Knäckebrot von Weizen und Roggen) sind dabei zu empfehlen.

Weiterlesen: Welche Getreideprodukte enthalten besonders viel Ballaststoffe?

   

In welchen Gemüsesorten sind besonders viele Ballaststoffe enthalten?

Besonders ballaststoffreich unter den Gemüsesorten und Salaten sind:

Weiterlesen: In welchen Gemüsesorten sind besonders viele Ballaststoffe enthalten?

   

In welchen Obstsorten sind besonders viele Ballaststoffe enthalten?

Obst ist ja nun nicht nur wegen der Ballaststoffe zu empfehlen, aber eben auch deswegen. Zu nennen sind hier vor allem:

Weiterlesen: In welchen Obstsorten sind besonders viele Ballaststoffe enthalten?

   

Welche Hülsenfrüchte enthalten besonders viele Ballaststoffe?

Fast alle. Vor allem zu nennen sind hier aber:

Weiterlesen: Welche Hülsenfrüchte enthalten besonders viele Ballaststoffe?

   
Anzeigen