Wie funktioniert die Infrarot-Behandlung von Hämorrhoiden?

Die Infrarot-Behandlung von Hämorrhoiden beruht im Prinzip auf einer Verbrennung und Verödung des Gewebes. Mit dem Infrarot-Licht werden die Hämorrhoiden-Areale stark erhitzt und verschorfen anschließend.

Unsere 10 wichtigsten Tipps gegen Hämorrhoiden

weiterlesen...

Auch wenn es nicht so klingt: Die Behandlung ist in der Regel schmerzfrei. Allerdings ist die Rückfallquote relativ hoch. Die Infrarot-Behandlung der Hämorrhoiden ist zwar kurzfristig meist sehr effektiv. Auf lange Sicht kehren die Hämorrhoiden aber oft zurück.

Die häufigste Komplikation des Infrarot-Verfahrens ist ein überschießender Gewebeuntergang (Nekrosen). Dazu kann es vor allem bei unpräzise durchgeführten Anwendungen kommen. Das passiert aber äußerst selten.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen