Hämorrhoiden: Wie man sie wieder los wird

Die ideale Vorgehensweise gegen Hämorrhoiden hängt entscheidend davon ab, wie weit die Knötchen fortgeschritten sind. Allein um das herauszufinden, lohnt sich der Arztbesuch unbedingt. Versuchen Sie also lieber nicht, Ihre Hämorrhoiden per Selbsttherapie zu behandeln, ohne überhaupt zu wissen, ob es welche sind und in welchem Stadium sie sich befinden.

Folgende vier Stadien werden bei Hämorrhoiden unterschieden:

Stadium 1:

Die Schwellkörper im Enddarm sind mäßig vergrößert. Typische Symptome sind Juckreiz und manchmal kleine Blutungen beim Stuhlgang.

Stadium 2:

Wenn beim Stuhlgang stärker gepresst wird, stülpen sich die Knötchen nach außen. Danach rutschen sie wieder nach innen. Der Stuhlgang geht häufig mit Blutungen einher und ist schmerzhaft.

Stadium 3:

Ähnlich wie Stadium 2, nur dass sich die Hämorrhoiden-Knoten nach dem Stuhlgang nicht mehr so rasch wieder zurückstülpen. Sie bleiben oft noch eine ganze Weile danach außen.

Stadium 4:

Die Hämorrhoiden-Knoten sind durchgehend hervorgestülpt, ziehen sich also gar nicht mehr zurück. Die Schmerzen beim Stuhlgang sind noch stärker, so dass jeder Gang zum "großen Geschäft" zur Qual wird.

Was hilft gegen Juckreiz, Brennen und Schmerzen?

Unsere 10 wichtigsten Tipps gegen Hämorrhoiden

weiterlesen...

Wie oben schon erwähnt, sollten Sie mit Hämorrhoiden unbedingt einen Arzt aufsuchen. Nicht, weil die Erkrankung lebensbedrohlich ist, sondern im Gegenteil, weil Hämorrhoiden sehr gut behandelbar sind. Allerdings nur dann, wenn sie diagnostisch richtig eingeschätzt werden. Wer den Arztbesuch meidet, läuft Gefahr, dass sich das Leiden über die Jahre fortlaufend verschlimmert und am Ende nur noch eine Operation helfen kann.

Hämorrhoiden im Stadium 1 und 2 sprechen oftmals gut auf Salben oder Zäpfchen an, die man rezeptfrei in der Apotheke bekommt. Welche Wirkstoffe und Präparate es gibt, können Sie im Abschnitt "Die wichtigsten Fragen und Antworten" nachlesen. Meist erreicht man mit diesen Mitteln eine recht gute Schmerzlinderung, und einige wirken auch direkt gegen den Juckreiz.

Wer pflanzliche Mittel bevorzugt, kann es mit Hamamelis-Präparaten probieren. Hamamelis ist ein Extrakt aus der „Zaubernuss“ und hat entzündungshemmende Eigenschaften. Auch Sitzbäder mit Kamillenblüten, Teebaumöl oder Eichenrinde bringen oft eine gute Linderung.

Ab Stadium 3 reichen Salben nicht mehr aus

Wenn die Hämorrhoiden das Stadium 3 oder 4 erreicht haben, geht es meist nicht mehr ohne einen kleinen chirurgischen Eingriff. Die Knoten können zum Beispiel abgeschnürt oder verödet werden. Hier gibt es verschiedene Verfahren. Sind die Hämorrhoiden bereits sehr stark vergrößert, kommt nur noch eine richtige Operation in Betracht.

Autor: WANC 02.01.08
Quelle: Deutsches Grünes Kreuz

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (3)
Hämorrhoiden
3 Dienstag, den 18. Juni 2019 um 17:30 Uhr
Martin
Evt ist der Besuch beim Arzt am Ende das Beste. Aber sind die Beschwerden ab Stufe 3 immer mit Blut verbunden? Ich kann seit Tagen nicht sitzen. Der Stuhlgang ansich ist problemlos. Aber, wie beim Sitzen, komme ich beim Reinigen in Kontakt mit einer massiven Schwellung am After. Die Erscheinung ragt nun gut 1 cm am After heraus, ist unblutig aber massiv berührungsempfindlich! Kein Jucken, kein Blut - nur unheimliche Schmerzen.
eher keine Hämorrhoiden
2 Donnerstag, den 17. September 2015 um 10:04 Uhr
Navigator-Team
Hallo Nastassja,

Hämorrhoiden sind das wahrscheinlich nicht, eher eine kleine Schleimhautverletzung durch den Sex. Auch ein kleiner Riss am After kann die Ursache sein. Wir empfehlen, mal einen Frauenarzt oder Proktologen aufzusuchen, damit die Quelle der Blutung entdeckt wird.

Viele Grüße
Dein Navigator-Team
Vermute das ich Hämorrhoiden habe
1 Donnerstag, den 17. September 2015 um 09:41 Uhr
Nastasja Binder
Ich bin 18 und habe vor einer Woche mit meinem Freund Sex gehabt, nur das eine ist, ich muss immer beim aufs Klo gehen Durchfall machen und komisch ist, dass danach, wenn ich meinen Hintern abputze, das Blut rauskommt, hell rot.
Ich habe Angst, das ich Hämorrhoiden haben könnte und weiß nicht, was ich tun soll, ich habe große Angst davor... Weil ich noch nie Hämorrhoiden hatte.
Anzeigen