Zu viel Vitamin E schadet den Knochen

Eigentlich wird über Vitamin E gut gesprochen. Es erneuert Zellen, hemmt Entzündungen, stärkt die Krankheitsabwehr und fängt freie Radikale ab. Vitamin E wird nachgesagt, die Haut zu verschönern. Ob es aber auch das Herz oder vor Krebs schützt, ist zumindest umstritten. Inzwischen mehren sich die Meldungen, dass zu viel Vitamin E sogar gefährlich werden kann. Japanische Forscher haben nun nachgewiesen, dass überdosiertes Vitamin E zu einem Abbau von Knochenmasse führen kann.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Ernährung

weiterlesen...

Knochenmasse nimmt bei Überangebot krankhaft zu

Im Tierversuch beobachteten die Wissenschaftler, dass Mäuse, deren Körper Vitamin E nicht verarbeiten konnte, deutlich an Knochenmasse zulegten. Dazu muss man wissen, dass Vitamin E nicht ein Stoff ist, sondern ein Überbegriff für acht Tocopherole (fettlösliche Substanzen). Die wichtigste dieser Substanzen ist für den Menschen das alpha-Tocopherol, weil unser Körper diese Form am besten speichern und transportieren kann. Und auch nur das spielt beim Knochenstoffwechsel eine Rolle.

Im übrigen: Der Organismus stellt Vitamin E nicht selbst her, sondern muss es über die Nahrung aufnehmen.

Warnung vor Vitamin-E-Präparaten – normale Ernährung unbedenklich

Auch der Gegenversuch funktionierte. Bei Mäusen, die Vitamin in Form von Nahrungsergänzungsmitteln, wie sie auch viele Menschen einnehmen, zugefüttert bekamen, verringerte sich die Knochendichte um etwa 20%. Die Wissenschaftler nehmen an, dass sowohl bei Mäusen wie auch bei Menschen durch ein Überangebot von alpha-Tocopherol der Ausgleich zwischen dem Aufbau und dem Abbau von Knochenmasse aus dem Gleichgewicht gerät. Obwohl der Versuch am Menschen noch aussteht, sind sie sich sicher, dass sich die Ergebnisse bestätigen werden. Deshalb warnen sie vor der Einnahme von Vitamin-E-Präparaten. Die über die normale Nahrung verzehrte Menge an Vitamin E halten sie für unbedenklich.

Autor: Christian Sachse, 08.03.2012
Quelle: Nature Medicine, doi:10.1038/nm.2659

Anzeigen