Kann ein Fersensporn wiederkommen?

Wer einmal ein Fersensporn gehabt hat, der kann jederzeit wieder mit einem Fersensporn rechnen. Aber es gibt eine Möglichkeit das zu verhindern.

Vermeiden Sie alles, was einen Fersensporn fördert.

  • Schlecht sitzende Schuhe
  • Übergewicht
  • Falsches Lauftraining
  • Übermäßige Beanspruchung durch Lauftraining
  • Sekundär durch Fußfehlstellungen
  • Schwere Arbeitsschuhe
  • Nicht behandelte Schleimbeutelentzündung (Bursitis)

Besonders ältere Leute, die durch bestehende Fußprobleme schlecht laufen können, verkürzt sich die Wadenmuskulatur und damit automatisch die Sehne, die mit jedem Schritt gereizt wird durch zu hohe Spannung. Auch fehlendes Fettgewebe unter der Fußsohle begünstigt einen Fersensporn beim Gehen durch die Druckbelastung.

Die meisten Ursachen für einen Fersensporn entstehen durch nicht angepasste Schuhe und Überbelastung der Fußmuskulatur. Möglich ist auch falsches Gehen nach Operationen, Erkrankungen und sogar durch Angewohnheit.

Kräftigen Sie Ihre Fußmuskeln und dehnen Sie die Fuß und Wadenmuskel um ein Absenken der schwachen Fußmuskeln zu vermeiden.

So können Sie einen erneuten Fersensporn verhindern.

Autorin: Marianne Valki-Wollrabe, Physiotherapeutin

Anzeigen