Steigert Ginseng wirklich die sexuelle Lust?

Ja. Das wurde in mehreren kleinen Studien nachgewiesen. Demnach kann Ginseng nicht nur bei Erektionsproblemen helfen, sondern steigert auch generell die sexuelle Lust – nicht nur bei Männern, sondern auch bei Frauen.

So wurde in einer Studie bei Frauen in den Wechseljahren die Einnahme von Ginseng (3 g pro Tag) mit einem Scheinmedikament, einem Plazebo verglichen. Die Frauen in der Ginseng-Gruppe gaben eine signifikant erhöhte sexuelle Lust an.

Aus den Bergen Koreas

Zum Hintergrund: Ginseng, auch Asiatischer Ginseng genannt, ist ein krautiger Strauch und wächst vor allem in den Gebirgen Nordostasiens, also in China, in Korea und in einigen Regionen Sibiriens. In der asiatischen Medizin ist Ginseng schon lange als Aphrodisiakum bekannt.

Hierzulande wurde Ginseng vor allem als Stärkungsmittel populär. Es handelt sich um ein sogenanntes Adaptogen, das heißt, die Inhaltsstoffe helfen dem Körper, mit Stressphasen besser umzugehen. Außerdem wirkt Ginseng direkt kreislaufstärkend. Da klingt es dann auch gar nicht mehr so befremdlich, dass auch die Libido profitiert.

Lesen Sie dazu auch:

"Ihn sticht der Hafer": Ist Hafer wirklich ein Potenzmittel?

 

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen