Ist Erd-Burzeldorn wirklich ein Potenzmittel?

Bei männlichen Ratten zumindest steigert Erd-Burzeldorn die Potenz. Offenbar erhöht die Heilpflanze bei ihnen die Produktion des Geschlechtshormons Testosteron. Bei Menschen hingegen konnte ein derartiger Effekt bisher nicht nachgewiesen werden.

Der Erd-Burzeldorn wächst in weiten Teilen Asiens und Afrikas, zum Teil aber auch im Balkan. Im Volksmund wird er auch Erdsternchen oder Stichwein genannt. Es handelt sich um eine krautige Pflanze mit gelben Blüten. Die postulierte Heilkraft steckt in den Früchten, die stachelig eingekapselt sind. Diese Früchte enthalten Glykoside, ätherische Öle, Tannin und zahlreiche weitere Stoffe.

Populär unter Bodybuildern

Die Annahme, dass Erd-Burzeldorn die Potenz und die sexuelle Lust erhöht, stammt aus der Naturmedizin der Herkunftsländer. Auch wenn beim Menschen ein wissenschaftlicher Beweis dafür noch aussteht, ist ein hormoneller Effekt angesichts der Reaktion der Ratten nicht völlig unwahrscheinlich.

In der Welt der Bodybuilder und Kraftsportler ist der Burzeldorn ungeachtet der fehlenden Wirksamkeitsnachweise zu einem häufig eingesetzten Anabolikum geworden. Also einem Mittel, das den Muskelaufbau fördert. Auch das ist völlig unbewiesen. Fest steht aber, dass die oben erwähnten Ratten unter der Burzeldorn-Therapie auch an Gewicht zunahmen.

Autor:

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen