Yohimbin

Wie wirkt Yohimbin gegen Erektionsstörungen? Wie unterscheidet sich das Mittel von Viagra & Co? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Was für ein Potenzmittel ist Yohimbin?

Yohimbin ist ein pflanzlicher Wirkstoff, der aus der Yohimbe-Rinde gewonnen wird. Yohimbin fördert bei Männern das Steifwerden des Penis' sowie das sexuelle Verlangen.

Weiterlesen: Was für ein Potenzmittel ist Yohimbin?

   

Sind Yohimbin-Spiegel-Tabletten verschreibungspflichtig?

Ja. Frei verkäuflich sind lediglich homöopathische Yohimbin-Lösungen gegen Erektionsstörungen und sogenannte spagyrische Essenzen aus Yohimbin.

Weiterlesen: Sind Yohimbin-Spiegel-Tabletten verschreibungspflichtig?

   

Wie schnell wirkt Yohimbin bei Potenzproblemen?

Der pflanzliche "erektionsfördernde" Wirkstoff Yohimbin bietet keine Soforthilfe. Erst wenn das Aphrodisiakum über zwei bis drei Wochen regelmäßig eingenommen wird, ist mit einem Effekt zu rechnen.

Weiterlesen: Wie schnell wirkt Yohimbin bei Potenzproblemen?

   

Kann es unter Yohimbin zu Nebenwirkungen kommen?

Ja, Yohimbin kann wegen seiner aktivierenden Wirkung unter anderem zu Nebenwirkungen wie Unruhe, Herzrasen, Schlafstörungen, Zittern, Schwindel und Übelkeit führen. Das gilt insbesondere, wenn man dazu noch reichlich Kaffee trinkt, also in Kombination mit Koffein.

Weiterlesen: Kann es unter Yohimbin zu Nebenwirkungen kommen?

   

Woher stammt das pflanzliche Aphrodisiakum Yohimbin?

Der Wirkstoff Yohimbin wird aus Baumrinde gewonnen. Es handelt sich um die aus Westafrika stammende Rinde des dort heimischen Baumes Pausinystalia yohimbe sowie verwandter Bäume.

Weiterlesen: Woher stammt das pflanzliche Aphrodisiakum Yohimbin?

   
Anzeigen