Sildenafil

Wie wirkt Sildenafil gegen Potenzstörungen? Was kann man von Viagra erwarten? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Was für ein Wirkstoff ist Sildenafil?

Sildenafil gehört zu den sogenannten selektiven Phosphodiesterasehemmern. Sehr viel bekannter ist der Wirkstoff unter seinem Handelsnamen Viagra®.

Weiterlesen: Was für ein Wirkstoff ist Sildenafil?

   

Welche Nebenwirkungen können unter Sildenafil (Viagra) auftreten?

Auch wenn Viagra® zeitweise in den Medien behandelt wurde wie eine Livestyle-Wohlfühl-Pille, ist es doch ein Medikament. Und wie die meisten anderen Medikamente auch kann es auch unter dem Wirkstoff Sildenafil zu Nebenwirkungen kommen. Wohlgemerkt: kann. Es muss nicht dazu kommen.

Weiterlesen: Welche Nebenwirkungen können unter Sildenafil (Viagra) auftreten?

   

Worauf muss man bei der Einnahme von Viagra (Sildenafil) achten?

Sildenafil, den meisten besser bekannt unter dem Handelsnamen Viagra®, sollte spätestens eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Man kann die Tablette im Zweifel ruhig auch ein wenig früher schlucken, denn die Wirkung hält 4-5 Stunden an. In dieser Wirkphase ist die Erigierfähigkeit des Penis erhöht, soweit das Medikament anschlägt.

Weiterlesen: Worauf muss man bei der Einnahme von Viagra (Sildenafil) achten?

   

Was passiert, wenn man Mittel wie Viagra einnimmt, obwohl man gar keine Potenzprobleme hat?

Wahrscheinlich nicht viel. Vielleicht klappt es wirklich mit der Erektion ein bisschen besser als sonst, vielleicht bekommen Sie aber auch einfach nur Kopfschmerzen. Wegen der Gefahr noch bedenklicherer Nebenwirkungen kann man in jedem Fall nur davon abraten.

Weiterlesen: Was passiert, wenn man Mittel wie Viagra einnimmt, obwohl man gar keine Potenzprobleme hat?

   

Warum darf das Potenzmittel Sildenafil (Viagra®) nicht zusammen mit Nitratsprays gegen Herzbeschwerden eingenommen werden?

Sildenafil (besser bekannt unter dem Handelsnamen Viagra®) kann den Blutdruck senken. Für Männer mit koronarer Herzkrankheit oder Angina pectoris, die Nitratsprays anwenden, ist Sildenafil deshalb verboten. Denn in der Kombination kann es zu einem lebensbedrohlichen Blutdruckabfall kommen.

Weiterlesen: Warum darf das Potenzmittel Sildenafil (Viagra®) nicht zusammen mit Nitratsprays gegen Herzbeschwerden eingenommen werden?

   
Anzeigen