Wie kommt es während eines epileptischen Anfalls zu "Schaum vor dem Mund"?

Schaum vor dem Mund, nochzumal während eines epileptischen Anfalls, ist für Eltern und umgebende Personen immer ein besonders alarmierendes Symptom. Wer denkt da nicht an entsprechende Film-Szenen. Allerdings ist die Ursache hierfür vergleichsweise harmlos.

Bei einem epileptischen Anfall kann es auch zu Zuckungen der Zunge kommen. Die heftigen Zungenbewegungen schlagen dann den Speichel im Mund schaumig – und dieser Schaum tritt aus dem Mund.

Achten Sie aber darauf, ob der Schaum blutige Spuren aufweist. Das nämlcih kann ein Hinweis darauf sein, dass sich Ihr Kind auf die Zunge gebissen hat, was ggf. ärztlich versorgt werden muss. Zum Glück kommt das aber eher selten vor.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Weitere Fragen und Antworten zu Kindergesundheit und Kinderkrankheiten finden Sie unter Navigator-Medizin.de/Eltern_Kind

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen