Kinder: Alltag

Wie sieht das Leben mit Epilepsie aus? Worauf muss man achten, und worum muss man sich keine Sorgen machen? Darum geht es in diesem Kapitel, das noch weiter ausgebaut wird.

Epilepsie: Wie kann ich mein Kind im Alltag unterstützen?

Bei der Diagnose Epilepsie bricht für viele Eltern zunächst eine Welt zusammen: „Was wird aus meinem Kind? Kann ich das alles schaffen? Wie reagieren die Menschen in unserer Umgebung?“ Diese und andere Fragen brennen Eltern und auch Kindern, die gerade mit der Diagnose Epilepsie konfrontiert wurden, unter den Nägeln.

Weiterlesen: Epilepsie: Wie kann ich mein Kind im Alltag unterstützen?

   

Diagnose Epilepsie: Was bedeutet das für die geistige Entwicklung meines Kindes?

In den meisten Fällen einer Epilepsie-Erkrankung verläuft die geistige Entwicklung der betroffenen Kinder fast völlig normal. Sie sind durchschnittlich intelligent und können wie alle anderen Kinder auch am Schulunterricht teilnehmen.

Weiterlesen: Diagnose Epilepsie: Was bedeutet das für die geistige Entwicklung meines Kindes?

   

Epilepsie: Was ist bei Kindergarten- und Schulwahl zu beachten?

Der Besuch von Kindergarten und Schule dient nicht allein der reinen Wissensvermittlung – die Integration in Gruppe oder Klasse fördert insbesondere das Sozialverhalten eines jeden Kindes. Das gilt natürlich auch für ein epilepsiekrankes Kind. Unabhängig von der Form der Epilepsie bzw. Schwere der Behinderung. Seit Inkrafttreten der entsprechenden UN-Konvention in Deutschland im Jahr 2009 steht Eltern und Kind unter dem Stichwort "Inklusion" die Wahl des Kindergarten- und Schultyps frei.

Weiterlesen: Epilepsie: Was ist bei Kindergarten- und Schulwahl zu beachten?

   

Kann mein Kind auch mit Epilepsie noch Sport treiben?

Ja, das darf es. Grundsätzlich ist das sogar gut. Sie müssen nur bei einigen speziellen sportlichen Aktivitäten den Riegel vorschieben oder zumindest große Vorsicht walten lassen. Leichtathletik, Bodenturnen, Ausdauersportarten und Ballspiele (außer Kopfballtraining) sind normalerweise uneingeschränkt möglich.

Weiterlesen: Kann mein Kind auch mit Epilepsie noch Sport treiben?

   
Anzeigen