Welche Nebenwirkungen können unter Mesuximid (Petinutin®) auftreten?

Mesuximid (Handelsname: Petinutin®) hat wie alle Antiepileptika eine Reihe an möglichen Nebenwirkungen, die nicht auftreten müssen, aber auftreten können. Am ehesten muss man rechnen mit:

  • Müdigkeit bis hin zur leichten Benommenheit
  • Konzentrationsstörungen, Verwirrtheit u.ä.
  • Schwindel, Gleichgewichtsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Magen-Darm-Probleme: Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Appetitmangel, Aufstoßen
  • Mangel an weißen Blutkörperchen (auffälliger Laborwert)
  • alergische Hautreizungen

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen