Welche Nebenwirkungen können unter Carbamazepin auftreten?

Unter der Behandlung mit Carbamazepin kann es in unterschiedlicher Häufigkeit zu verschiedensten Nebenwirkungen kommen. Die folgende Auflistung berücksichtigt nur die als "häufig" klassifizierten (die aber natürlich auch nicht jeder bekommt):

  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit und Abgeschlagenheit
  • Verwirrung, Teilnahmslosigkeit, Bewusstseinstrübungen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Durchfall, Verdauungsprobleme
  • mangelnder Appetit und Gewichtsverlust
  • Doppeltsehen, Zittern der Augen
  • Schwindel
  • Wahrnehmungsstörungen, Denkstörungen
  • Gedächtnisprobleme, Sprachstörungen
  • nervöse Erregbarkeit, Schüttelkrämpfe
  • übermäßiges Zahnfleischwachstum
  • allergische Reaktionen

Autor:

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen