Prädilektionsalter

Prädilektionsalter ist der medizinische Fachausdruck für das bevorzugte Alter, in dem eine Erkrankung oder ein Phänomen auftritt.

Der Begriff wird von Ärzten häufig benutzt, wenn es darum geht, die Ursache von bestimmten Beschwerden herauszufinden. So ist zum Beispiel bei plötzlichem Fieber mit Hautausschlag bei einem vierjährigen Kind die Diagnose DreiTage-Fieber eher unwahrscheinlich, weil dessen Prädilektionsalter unter zwei Jahren liegt. Danach erkranken nur noch wenige Kinder daran, so dass hier das Prädilektionsalter bei der Ursachensuche hilfreich sein kann.

Autor:

Anzeigen