Sind Fertigprodukte für die Ernährung von Kindern geeignet?

Die Antwort in Kurzform: Als gelegentliche Ergänzung einer gesunden, ausgewogenen Ernährung sind auch Fertiggerichte okay. Dabei sind Tiefkühlgerichte in aller Regel gesünder als ungekühlte Fertigprodukte.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Die Antwort in etwas ausführlicherer Form: Es gilt der erste Grundsatz einer ausgewogenen Ernährung (übrigens nicht nur für Kinder): für Vielfalt sorgen! Ist diese auf dem Speiseplan und im verwendeten Lebensmittelspektrum sichergestellt, dann ist auch gegen eine gelegentliche Tiefkühlpizza oder andere Industrieprodukte nichts einzuwenden.

Durch die Zugabe frischer Zutaten wie Rohkost, Kräuter, Milchprodukte oder Obst kann das Designerfood oft noch schnell und unaufwändig, aber wirkungsvoll aufgewertet werden.

Im allgemeinen ist die Qualität von Tiefkühlkost derjenigen von Fertigprodukten aus medizinischer Sicht überlegen. Insbesondere dann, wenn die im Tiefkühlgut enthaltenen tierischen und pflanzlichen Lebensmittel nur wenig vorbearbeitet wurden. Fertigprodukte weisen dagegen häufig ungeahnte Mengen an Salz, Zucker und potenziell allergieauslösenden Substanzen wie Gluten auf.

Autor:

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen