Eltern & Kind: Wissenswertes zum Stillen

Habe ich genug Milch in der Brust für mein Baby? Bis wann sollte man stillen? Mehr zu den Grundlagen des Stillens in diesem Kapitel.

Was ist so besonders an der Muttermilch?

Die Zusammensetzung der Muttermilch ist einzigartig. Mehr als 200 verschiedene Stoffe der Muttermilch sind bekannt. Obwohl Wissenschaftler immer wieder neue Substanzen in ihr entdecken, konnten sie bis heute den „Bauplan“ der Muttermilch nicht vollständig entschlüsseln.

Weiterlesen: Was ist so besonders an der Muttermilch?

   

Welche wertvollen Bestandteile enthält die Muttermilch?

Mittlerweile sind über 200 Bestandteile der Muttermilch bekannt, darunter einige, die nicht künstlich hergestellt werden können, wie z.B. weiße Blutkörperchen (Leukozyten) und Antikörper.

Weiterlesen: Welche wertvollen Bestandteile enthält die Muttermilch?

   

Brauchen Stillkinder zusätzliche Flüssigkeit?

Voll gestillte Kinder brauchen keine zusätzliche Flüssigkeit. Die Muttermilch enthält nicht nur alle notwendigen Nährstoffe, sondern auch genügend Flüssigkeit.

Weiterlesen: Brauchen Stillkinder zusätzliche Flüssigkeit?

   

Müssen stillende Mütter mehr essen?

Ja, wenn Sie stillen, benötigen Sie eine erhöhte Energiezufuhr. Man geht von einem erhöhten Bedarf von etwa 300-500 Kalorien pro Tag aus.

Weiterlesen: Müssen stillende Mütter mehr essen?

   

Reicht meine Muttermilch aus?

Beim Stillen nach Bedarf (anfangs mindestens 6- bis 8-mal pro Tag) wird ausreichend Muttermilch für ein oder mehrere Kinder gebildet („Die Nachfrage regelt das Angebot“). Diese reicht in der Regel als alleinige Nahrung im ersten Lebenshalbjahr aus.

Weiterlesen: Reicht meine Muttermilch aus?

   

Möchte mein Baby überhaupt (jedesmal) gestillt werden?

Ob eine Stillbeziehung funktioniert, hängt nicht nur von der Mutter ab, sondern auch vom Säugling. Jedes Baby hat einen eigenen, individuellen Rhythmus beim Trinken. Es will, wie Sie selbst, nicht immer, nicht immer zur gleichen Zeit und nicht immer im gleichen Umfang Nahrung zu sich nehmen.

Weiterlesen: Möchte mein Baby überhaupt (jedesmal) gestillt werden?

   

Was bedeutet „nach Bedarf“ stillen?

Nach Bedarf oder auf Verlangen zu stillen heißt, das Baby immer dann anzulegen, wenn es Hunger signalisiert. Im Gegensatz zu dem früher bevorzugten Stillen nach der Uhr ist das Stillen nach Bedarf heute die offiziell empfohlene Methode.

Weiterlesen: Was bedeutet „nach Bedarf“ stillen?

   

Reichen ein paar Wochen Stillen aus, um mein Baby mit den Vorzügen der Muttermilch zu versorgen?

Nein, viele der Vorteile, die mit der Muttermilch und ihrer einzigartigen Zusammensetzung in Verbindung gebracht werden, kommen erst zum Tragen, wenn das Baby sechs Monate voll gestillt wird.

Weiterlesen: Reichen ein paar Wochen Stillen aus, um mein Baby mit den Vorzügen der Muttermilch zu versorgen?

   

Kann ich das Stillen auch vorzeitig beenden?

Ja. Abgesehen von äußeren Umständen, wie z.B. einer Krankheit, die Sie zum Abstillen zwingen, kann dies jederzeit auch aus Ihrem freien Willen heraus geschehen. Wenn Sie also nicht sicher sind, ob Sie wirklich stillen möchten, können Sie es zunächst einmal auf sich zukommen lassen und einen Versuch wagen.

Weiterlesen: Kann ich das Stillen auch vorzeitig beenden?

   

Haben Frauen mit kleinem Busen weniger Milch?

Nein, die Größe der Brust spielt für die Milchproduktion keine Rolle. In einem kleinen Busen ist nämlich nur das für den Größenunterschied verantwortliche Fettgewebe geringer ausgebildet, nicht aber das Drüsengewebe.

Weiterlesen: Haben Frauen mit kleinem Busen weniger Milch?

   

Wie oft soll ich mein Stillkind wiegen?

Gestillte Kinder müssen höchstens in den ersten Lebenstagen täglich unter gleichen Bedingungen gewogen werden. Danach kann man das Thema etwas entspannter angehen.

Weiterlesen: Wie oft soll ich mein Stillkind wiegen?

   

Was ist der Warzenvorhof?

Der Warzenvorhof ist der dunkle Ring, der die Brustwarze umgibt. Beim Anlegen Ihres Babys sollten Sie darauf achten, dass es die Brustwarze samt Vorhof in den Mund nimmt, um beim Saugen das nötige Vakuum erzeugen zu können.

Weiterlesen: Was ist der Warzenvorhof?

   

Was versteht man unter Cluster-Feeding?

Von „Cluster-Feeding“ (Clusterfeeeding) spricht man, wenn der Säugling immer wieder an der Brust trinkt, bevor er in einen tiefen, mehrstündigen Schlaf fällt.

Weiterlesen: Was versteht man unter Cluster-Feeding?

   

Wie viele Kalorien werden beim Stillen verbrannt?

Stillen bedeutet nicht nur eine optimale Versorgung ihres Babys, sondern auch eine erhebliche Energieabgabe. Wenn Sie stillen, verbrennen Sie etwa 550-600 Kalorien pro Tag.

Weiterlesen: Wie viele Kalorien werden beim Stillen verbrannt?

   

Wird in Deutschland besonders viel gestillt?

Das kommt darauf an. Im Vergleich mit dem als „Still-Wunderland“ bezeichneten Norwegen sicher nicht, wo 80% der sechs Monate alten Säuglinge noch voll gestillt werden.

Weiterlesen: Wird in Deutschland besonders viel gestillt?

   
Anzeigen