Baby-Nahrung: Wann und wie ersetzt man die Milch durch Beikost?

Ab dem 5.-7. Lebensmonat wird neben dem Stillen die Zufütterung von Beikost empfohlen. In den Folgemonaten sollten dann die Milchmahlzeiten schrittweise durch Breimahlzeiten ersetzt werden.

Unsere 14 wichtigsten Tipps zum Stillen

weiterlesen...

Das Dortmunder Forschungsinstitut für Kinderernährung empfiehlt in seinem Ernährungsplan folgendes:

  • Zunächst sollten Sie mit einem Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei beginnen.
  • Dann einen Monat später einen Milch-Getreide-Brei zum Speiseplan hinzufügen.
  • Als dritter Brei rückt ein milchfreier Getreide-Obst-Brei an die Stelle einer weiteren Milchmahlzeit.
  • Darüber hinaus können Sie den Säugling weiterhin stillen oder aus dem Milch-Fläschchen zufüttern.
  • Ab dem 10. Monat sollten die Mahlzeiten langsam in die Familienkost mit warmer Mahlzeit und Brotmahlzeiten sowie Zwischenmahlzeiten übergehen.

Autor:

Anzeigen