Verursacht Stillen Hängebrüste?

Um ihr Dekolleté muss sich keine Mutter sorgen, wenn es um das Stillen geht. Eine amerikanische Studie stellte fest, dass die Straffheit der Brüste zwar mit jeder Schwangerschaft nachlässt, das Stillen diesen Effekt jedoch – entgegen eines weit verbreitenen Vorurteils – nicht verstärkt.

Unsere 14 wichtigsten Tipps zum Stillen

weiterlesen...

Als weitere Faktoren, die für die Spannkraft des Brustgewebes eine Rolle spielen, konstatierten die Forscher Alter, Body-Mass-Index (Gewicht) und Zigarettenkonsum der befragten Frauen.

Bereits während der Schwangerschaft verändert sich das Brustdrüsengewebe, damit die Milchbildung sofort nach der Geburt starten kann, wenn das Neugeborene an der Brust saugt. Damit erfolgen Wachstum und Dehnung der Brust hauptsächlich während der Schwangerschaft und nicht während der Stillzeit. Im Gegensatz zur Schwangerschaft als solcher hinterlässt das Stillen keine sichtbaren Spuren an der Brust, die auch einige Zeit nach dem Abstillen noch feststellbar wären.

Autor:

Anzeigen