Wie kann ich Stillproblemen nach einem Kaiserschnitt vorbeugen?

Auch nach einem Kaiserschnitt sollte darauf geachtet werden, das Neugeborene sobald als möglich der Mutter auf die Brust zu legen. Je besser das gelingt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit eines ganz normalen Stillverlaufs.

Unsere 14 wichtigsten Tipps zum Stillen

weiterlesen...

Mit dem Klinikteam sprechen Sie am besten schon im Vorfeld darüber und versichern sich der notwendigen Unterstützung zum Stillen nach Bedarf. Setzen Sie sich aber nicht selbst unter Druck, es besteht kein Grund zu übertriebener Eile.

Lassen Sie sich helfen

Lassen Sie sich Tipps und Hilfestellung geben, wenn das Anlegen nicht gleich klappt. Das Klinikpersonal und Ihre Nachsorgehebamme können Ihnen u.a. auch zeigen, wie Sie sich mithilfe von Kissen so abstützen und die richtige Haltung beim Stillen finden, dass einerseits Ihre Operationswunde geschützt ist und nicht schmerzt, und andererseits Ihr Baby gut an die Brustwarze gelangt.

Bleiben Sie gelassen, falls sich der Milcheinschuss verzögern sollte. Das ist nach einem Kaiserschnitt häufiger der Fall, wenn das Kind in der Frühphase nach der Geburt nicht ausreichend Gelegenheit hatte, den Saugstimulus an der Brust auszuüben.

Autor:

Anzeigen