Was kann ich tun, wenn die Brustwarzen durch das Stillen wund werden?

Die wichtigste Maßnahme ist, bei jeder Stillmahlzeit auf ein korrektes Anlegen Ihres Säuglings zu achten. Weitere Tipps zur Entlastung Ihrer Brustwarzen lauten:

Unsere 14 wichtigsten Tipps zum Stillen

weiterlesen...

  • Legen Sie Ihr Kind häufiger und kürzer statt seltener und lange an.
  • Wechseln Sie häufig die Stillposition, auch während einer Mahlzeit.
  • Schieben Sie beim Abnehmen des Babys von der Brust Ihren kleinen Finger in seinen Mundwinkel, um den Saugvorgang zu beenden und das Vakuum zu lösen.
  • Lassen Sie Milch- und Speichelreste nach dem Stillen auf der Brustwarze antrocknen.
  • Benutzen Sie Stilleinlagen aus Wolle oder Wolle und Seide (Seidenseite auf die Haut legen, da der im Gewebe enthaltene Seidenleim die Wundheilung fördert).
  • Tauschen Sie feucht gewordene Stilleinlagen immer gleich aus.


Autor:

Anzeigen