Worauf ist bei der Ernährung als stillende Mutter zu achten?

Ernähren Sie sich ausgewogen (was auch außerhalb des Stillens immer zu empfehlen ist). Dazu gehören mehrere Mahlzeiten täglich, u.a. mit Vollkornprodukten, Müsli, Früchten, Gemüse und Milchprodukten. Achten Sie auf eine ausreichende Zufuhr von Proteinen, Kalzium und Eisen.

Unsere 14 wichtigsten Tipps zum Stillen

weiterlesen...

Der Energiebedarf ist für Stillende etwa um 300-500 Kalorien erhöht. Vermeiden Sie blähende Nahrungsmittel und gewichtsreduzierende Diäten. Sorgen Sie für reichliche Flüssigkeitszufuhr, empfohlen werden mindestens 2 Liter Wasser am Tag. So empfiehlt es sich, zu jedem Stillen z.B. ein Glas Flüssigkeit bereitzustellen.

Verzichten Sie möglichst komplett auf Rauchen und Alkohol. Koffeinhaltige Getränke sind bei zurückhaltendem Konsum vertretbar, sollten aber nur nach dem Stillen genossen werden, um den Abbau dieser Droge bis zur nächsten Stillzeit zu ermöglichen.

Mit einer gesunden Ernährung sorgen Sie dafür, dass auch Ihr Baby über die Muttermilch die "bestmögliche Qualität" bekommt.

Autor:
Quelle: Nationale Stillkommission

Anzeigen