Wie viel sollte ein Kind alleine spielen können?

Natürlich lieben es Kinder normalerweise, wenn mit ihnen gespielt wird. Doch sie wollen und können sich auch immer mal wieder alleine beschäftigen, mit zunehmendem Alter über länger werdende Zeitspannen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Die Fähigkeit zur Selbstbeschäftigung, zu der Sie Ihr Kind, falls erforderlich, gezielt motivieren und anleiten sollten, stärkt sein Selbstvertrauen und seine Selbständigkeit. Ganz abgesehen davon, dass sich auch Ihnen als Eltern damit zusätzliche Freiräume öffnen.

Wenn Ihr Kind im Alter von 1-3 Jahren 30 Minuten alleine spielen kann, ist das schon ein ordentlicher Wert. Mit jedem Jahr wird das Ausdauervermögen länger, im Kindergartenalter sind die Phasen der Selbstbeschäftigung mit Spielen, Malen oder Basteln mitunter schon recht ausgedehnt.

Ältere Kinder ziehen sich auch gerne mal ins Kinderzimmer zurück, um ihre Ruhe zu haben oder sich hochkonzentriert mit einer bestimmten Sache zu beschäftigen. Allerdings bestehen auch auf gleicher Altersstufe beträchtliche individuelle Unterschiede im Bedürfnis nach Spielpartnern oder dem Wunsch, sich ungestört dem eigenen Tun zu widmen.

Autor:

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen