Worauf sollten Eltern achten, wenn ein Geschwisterchen „unterwegs“ ist?

Bereiten Sie Ihr Kind auf die Ankunft eines Geschwisterkindes vor. Stimmen Sie es positiv ein und lassen Sie es an Ihrer Schwangerschaft teilhaben. Beispielsweise, indem es an Ihrem Bauch horchen und die Bewegungen des Ungeborenen erfühlen darf.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Auch eine Einbeziehung in die Vorbereitungen für den neuen Nachwuchs ist sinnvoll. So kann Ihr Kind etwa eine Kiste mit Spielsachen für sein neues Geschwisterchen zusammenstellen, für die es selbst schon „zu groß“ ist. Gestalten Sie das Herrichten der Babywiege und andere vorgeburtliche Maßnahmen als Mitmachaktionen für Ihr Kind, bei denen es Ihnen behilflich sein und freudige Emotionen mit der Erwartung des Babys verknüpfen kann.

Autor:

Anzeigen