Wie viele Mahlzeiten werden für Kinder empfohlen?

Es werden eine warme und zwei kalte Hauptspeisen (also Frühstück, Mittag- und Abendessen) empfohlen. Zusätzlich sollten mindestens zwei weitere Zwischenmahlzeiten dafür sorgen, dass die Abstände zwischen den Hauptmahlzeiten nicht zu groß ausfallen und Heißhunger vermieden wird.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Der Mindestabstand der Zwischenmahlzeiten zu Mittag- bzw. Abendessen sollte sinnvollerweise wenigstens eine Stunde betragen. Achten Sie darauf, dass sich Ihr Kind nicht ständiges Essen angewöhnt. Das verdirbt ihm einerseits den Appetit auf die Hauptmahlzeiten, andererseits besteht die Gefahr, dass es ich dabei überflüssige Kalorien in unerwünschter Form (v.a. als Süßigkeiten) zuführt.

Regelmäßige Essens-Rhythmus doppelt gut

Regelmäßige Mahlzeiten sind übrigens nicht nur für die körperliche Gesundheit wichtig, sondern auch für die geistige. Sie versorgen Ihr Kind zum einen mit dem erforderlichen Nährstoff- und Energiebedarf. Außerdem verleihen sie dem Tagesablauf aber auch eine feste Struktur. Dieser Faktor, ein geregelter Tagesablauf mit immer wiederkehrenden Fixpunkten, wird gerne unterschätzt. Er ist für die Entwicklung von Kindern außerordentlich wichtig.

Autor:



Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
Essgewohnheiten
1 Samstag, den 07. Juli 2018 um 22:50 Uhr
DVD Jackpot
Hi,
ich esse 3 Mahlzeiten pro Tag und meist gar nichts dazwischen. Letztes Jahr habe ich sogar 7 Monate auf Zucker und Stärke verzichtet. Und: Während dieser ganzen Zeit hatte ich keinen Heißhunger. Man kann also Heißhunger vermeiden, wenn man sich zusammenreißt.
Anzeigen