Was braucht ein Kind, um sich wohlzufühlen?

Na klar, das weiß man doch. Oder?

Denkt man darüber etwas intensiver nach, merkt man mitunter, dass man doch Schwierigkeiten hat, mehrere Punkte aufzuzählen.

Und auch wenn man natürlich aus Liebe und Instinkt vieles richtig macht (wobei man ja auch ein bisschen "erziehen" muss), lohnt es sich, ab und zu mal über dieses Thema nachzusinnen.

Die wichtigsten Wohlfühlfaktoren für Ihr Kind sind:

  • Liebe und Vertrauen
  • Nähe und Geborgenheit
  • Schutz und Sicherheit
  • Zuwendung und Zutrauen
  • Lob und Anerkennung
  • Austausch und Anregung.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Wenn Sie das Verhalten Ihres Kindes beachten und sich in der Ausübung Ihrer elterlichen Aufgaben an seinen Bedürfnissen orientieren (ohne deshalb zwingend alles zu erlauben), schaffen Sie die besten Voraussetzungen dafür, dass es sich wohlfühlt und gut gedeiht. Bedenken Sie dabei, dass Ihr Nachwuchs von Beginn an eine eigenständige Persönlichkeit ist, mit eigenem Rhythmus und Entwicklungstempo, Vorlieben und Abneigungen sowie Stärken und Schwächen.

Autoren: Dr. Hubertus Glaser & Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen