Babyhaut - Was man wissen muss

Was sind das für rote Flecken auf der Haut meines Babys? In diesem Kapitel geht es um die Pflege der Babyhaut und um typische Hautveränderungen.

Warum ist das Streicheln so wichtig?

Streicheln - Baby - MutterWas der Volksmund schon lange weiß, wird durch die Wissenschaft erst in jüngster Zeit immer genauer entschlüsselt: Streicheln ist nicht nur eine Wohltat für die Haut, sondern auch für die Seele. Denn zwischen Seele und Haut besteht eine enge Wechselwirkung.

Und das geht so: Die Haut ist ein sehr viel fleißigeres Organ, als wir das gemeinhin wahrnehmen. Die Haut regeneriert sich als unsere schützende Körperhülle nicht nur unablässig, sondern produziert auch viele Botenstoffe.

Weiterlesen: Warum ist das Streicheln so wichtig?

   

Welche Pflege brauchen Haut und Haare eines Babys?

Babyhaut und PflegeAnfangs reicht zum Waschen von Haut und Haar des jungen Säuglings ein nasser Waschlappen. Wenn Sie dann die Zeit für das erste richtige Bad Ihres Babys für gekommen halten, verzichten Sie lieber auf Zusätze wie ein Schaumbad. Das ist weder nötig noch sinnvoll. Geeigneter sind ein Schuss Babyöl, Olivenöl oder rückfettende Badezusätze (ohne chemische Zusatzstoffe wie z.B. Parfüme), die Sie mit ins Wasser geben können.

Häufiger als ein- oder zweimal pro Woche brauchen Sie Ihr Kind nicht vollständig zu baden.

Weiterlesen: Welche Pflege brauchen Haut und Haare eines Babys?

   

Pickel, Flecken, Hautveränderungen beim Neugeborenen: Was kann das sein?

Nach der Geburt treten bei vielen Säuglingen vorübergehende Hautveränderungen unterschiedlicher Natur auf. Sie sind in der Regel harmlos und bilden sich in den meisten Fällen ohne weiteres Zutun nach einiger Zeit wieder zurück.

Weiterlesen: Pickel, Flecken, Hautveränderungen beim Neugeborenen: Was kann das sein?

   

Wie wird eine Neugeborenakne behandelt?

Eigentlich gar nicht, denn der Hautausschlag verursacht bei Ihrem Baby keine Beschwerden und verschwindet in der Regel nach wenigen Wochen, spätestens nach drei Monaten von selbst. Es handelt sich bei den Pickelchen um die Folge einer gestörten Talgproduktion der Haut, wahrscheinlich bedingt duch Hormonschwankungen während der ersten Lebenswochen.

Weiterlesen: Wie wird eine Neugeborenakne behandelt?

   

Blauschwarzes Muttermal am Rücken oder Po beim Säugling – was ist das?

Bei einigen Säuglingen treten nach der Geburt blauschwarze Hautverfärbungen im Bereich der unteren Wirbelsäule über dem Po auf. Besser bekannt ist diese Hautverfärbung als „Mongolenfleck“. Dabei handelt es sich um harmlose Pigmenteinlagerungen, die normalerweise nach ein paar Jahren wieder verschwinden. Nur selten bleibt der Mongolenfleck oder auch Hunnenfleck bis kurz vor der Pubertät bestehen.

Weiterlesen: Blauschwarzes Muttermal am Rücken oder Po beim Säugling – was ist das?

   

Mein Neugeborenes sieht sehr gelb aus – hat es Gelbsucht?

Ja – allerdings eine wahrscheinlich völlig harmlose Variante. Die Gelbsucht bei Neugeborenen (Neugeborenen-Ikterus) hat nichts mit der ansteckenden Gelbsucht (Hepatitis) zu tun. Sie ist vielmehr ein mehr oder minder normales Phänomen. Ursache ist ein zu hoher Bilirubin-Gehalt im Blut, der aber nur einige Tage anhält und in den allermeisten Fällen völlig ungefährlich ist.

Weiterlesen: Mein Neugeborenes sieht sehr gelb aus – hat es Gelbsucht?

   
Anzeigen