Mein Kind isst sehr wenig – was soll ich tun?

Wie viel Essen ein Kind benötigt, hängt von vielen Faktoren ab, die zu recht unerschiedlichen Mengen führen können. Auch Appetitschwankungen sind bei Kindern ganz normal und erstmal kein Grund, sich Sorgen zu machen. Sofern Ihr Kind weder antriebslos noch in irgendeiner Form krank wirkt, können Sie in Ruhe abwarten, ohne dass Sie ihm gleich appetitanregende Säfte oder Tabletten, Eisen- oder Vitaminpräparate verabreichen müssten.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Bei einem gesunden Kind gleichen sich wechselnde Phasen des Appetits auf Dauer aus. Nehmen Sie die Lieblingsgerichte Ihres Sprösslings auf den Speiseplan, bieten Sie ihm aber auch immer wieder etwas Neues an. Wichtig sind regelmäßige Essenszeiten und eine entspannte, fröhliche Atmosphäre am Familientisch, wo nicht vorrangig die Probleme des Tages gewälzt, sondern von Erfreulichem berichtet werden sollte. Dabei darf es auch mal laut und lustig zugehen. Brechen sie keinen Essensstreit vom Zaun, sondern leben Sie einen bewussten und genussvollen Umgang mit dem Essen (und gute Tischmanieren) ganz selbstverständlich vor.

Wenn Ihnen das Essverhalten Ihres Kindes dennoch Sorgen bereitet, wenden Sie sich zur Abklärung und Beratung an den Kinderarzt.

Autor:

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen