Wird das Ungeborene durch einen Orgasmus gefährdet?

Nein, solange die Schwangerschaft unauffällig verläuft und keine Risikofaktoren vorliegen, drohen Ihrem Baby auch bei leidenschaftlichen Lustspielen und Geschlechtsverkehr weder eine Verletzungsgefahr noch ein vorzeitiges Räumen der Unterkunft.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

Das Ungeborene schwebt vielmehr erschütterungsfrei im Fruchtwasser und ist durch die muskelstarke Gebärmutter gut geschützt und gepolstert.

Übrigens: Zappelt Ihr Kind nach dem Liebesakt wild herum, so reagiert es damit auf Ihre Blutdruckerhöhung und das laute Herzklopfen, die Ihnen ein Orgasmus beschert, nicht etwa, weil es etwas „mitbekommen“ oder gar Schmerzen hat.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
Orgasmus Fehlgeburt
1 Samstag, den 20. Dezember 2014 um 16:10 Uhr
findus
Bin in der 10. Woche. Hatte auch einen super Orgasmus und hab nun echt Angst, dass das kleine abgehen könnte. Bis jetzt geht's mir gut. Ich kann nur abwarten. Und solange ich keine Schmerzen oder Blutungen habe, ist hoffentlich alles ok ?!
Anzeigen