Darf in der Schwangerschaft geimpft werden?

Hier ist zu unterscheiden zwischen Lebend- und Totimpfstoffen. Nach aktuellen Empfehlungen des zust√§ndigen Robert-Koch-Instituts¬† besteht f√ľr Impfungen mit Lebendimpfstoffen ab drei Monate vor einer (geplanten) und w√§hrend der gesamten Schwangerschaft eine Gegenanzeige (Kontraindikation).

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

Falls Impfungen f√§llig werden, k√∂nnen sie mit Totimpfstoffen bei Schwangeren im zweiten und dritten Drittel der Schwangerschaft gefahrlos durchgef√ľhrt werden. Im ersten Schwangerschaftsdrittel dagegen sollten √ľberhaupt nicht geimpft werden, h√∂chstens in Ausnahmef√§llen nach Absprache mit dem Arzt.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen