Kalzium und Fluoride sind gut für die Zähne des Ungeborenen

Bereits während der Schwangerschaft wird der Zahnschmelz Ihres Kindes gebildet. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung der Schwangeren ist deshalb auch für die kindliche Zahnentwicklung wichtig.

Durch eine ausreichende Versorgung mit Kalzium (z.B. in Milchprodukten) und Fluoriden (z.B. fluoridiertes Speisesalz, Mineralwasser, schwarzer Tee) legen Sie als werdende Mutter den Grundstein für die Zahngesundheit Ihres Nachwuchses.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen