Welche Arten von Blutungen treten in der Schwangerschaft typischerweise auf?

Je nach Schwangerschaftsstadium sind häufig charakteristische Unterschiede zwischen den auftretenden Blutungen festzustellen. Im ersten Schwangerschaftsdrittel kommt es typischerweise zu einer menstruationsartige Blutung mit ziehenden Schmerzen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

In der zweiten Schwangerschaftshälfte handelt es sich gehäuft um wiederkehrende, schmerzlose Blutungen. Auch starke Blutungen bei harter und schmerzhafter Gebärmutter treten vor allem in der zweiten Schwangerschaftshälfte auf.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (5)
Schmierblutungen
5 Donnerstag, den 26. Mai 2016 um 04:57 Uhr
Sukkubus
Also, hatte vor vier Wochen Kontaktblutungen durch GV, danach dann noch zwei Mal wegen Anstrengung. Eigentlich war dann Ruhe, selbst nach GV und langem shoppen. Heute Nacht dann urplötzlich wieder ein riesiger "Klecks" Schmierblutung in der Toilette. Keine Ahnung, warum. Habe auch häufig starke Dehnungsschmerzen in den Mutterbändern, Stechen in Rücken und Schambereich, mensartiges Ziehen...bin langsam total am Ende, hatte nie solche Probleme in den anderen beiden SS...
dunkle Blutung in der Frühschwangerschaft
4 Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 09:20 Uhr
Chrissy
Hallo!

Habe am SO 21.09. einen SS-Test gemacht. Positiv, seit 1-2 Wochen schwanger. Hab mich super gefreut.

Heute entdeckte ich dann eine bräunliche Blutung. Nicht stark. Aber jetzt bin ich doch recht geschockt. Werde morgen meinen FA anrufen.

Hat jemand Erfahrung mit solchen Blutungen? Im Internet liest man ja so manches - und oftmals widersprüchlich.... :(

Vielen Dank für ein paar Hinweise...
menstruationsartige Blutungen
3 Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 09:19 Uhr
Däni
Hallo!

Bin Ende der 8 SWW und habe seit über einer Woche Blutungen. Zuerst fing es ganz harmlos an mit Schmierblutungen (altes Blut), ließ es aber trotzdem sofort im Krankenhaus abklären, mit dem Kind ist alles in Ordnung. Die Blutungen sind immer mehr geworden seit drei Tagen bin ich bei menstruationsartigen Blutungen und typischen Regelbeschwerden wie ziehen im Unterleib und natürlich auch frisches Blut. Hab das vor 2 Tagen auch im Kh abklären lassen und mit dem Kind ist zum Glück noch immer alles in Ordnung. Mach mir aber trotzdem ständig Kopfzerbrechen ob das den bitte normal sein kann so viel zu bluten und ob das endlich mal wieder aufhört. Bin jetzt im Krankenstand und schone mich was mir ziemlich schwer fällt. Unseren anstehende Flugreise für Mittwoch haben wir auch soeben schweren Herzens storniert. Ging es jemand von euch genauso?

lg Däni
Blutungen 19 SSW
2 Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 09:17 Uhr
Nadi
Hallo Mondkind.
Ich kann dich so verstehen. Hatte auch anfang der 19 ssw (27.02.14) eine braune schmierblutung. Wir sofort ins Krankenhaus, der arzt hat vaginal nachgeschaut und konnte keine blutung feststellen. Mit baby war alles ok also sind wir wieder nach Hause. 1 1/2 tage später morgens auf der toilette der schock, einTeelöffel großer Blutfkeck im Slip, am Toilettenpapier dann noch braunes Blut zu sehen, wir also wieder ins krankenhaus. Gleicher arzt da, er schaute wieder vaginal nach, und sagte das es nach einer kontaktblutung aussieht ( hatte kein Geschlechtsverkehr und hab auch keinen sport gemacht) er meinte sowad passiert schon mal und man kann da nichts gegen machen. Heute nochmal bei meiner Frauenãrztin gewesen. Hab ihr das erzählt und sie schaute nach der plazenta und meine die liegt etwas tief, wäre also auch möglich das es von der plazenta kam, muss aber nicht. Weißt du ob deine plazenta normal liegt? Ist schon nicht toll wenn die ärzte nie konkret sagen können was los ist :-(
Wie gehts dir denn jetzt so?
LG Nadi
Seit 1 1/2 Wochen immer zwischendurch Schmierblutung (19SSW)
1 Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 09:16 Uhr
Mondkind
Hallo zusammen,

ich hatte vor 1 1/2 Wochen das erste Mal morgens braunen Ausfluss mit kleinen Gewebestückchen. Sind dann ins KH gefahren und dort war es dann schon fast wieder weg und die Ärzte konnten nicht feststellen woran es lag. US wurde vaginal und äußerlich durchgeführt. Die Woche über hatte ich dann zwischendurch ganz hellbraunen Ausfluss. Letzten Samstag war es morgens dann wieder doller und etwas dunkler, aber immer braun, nicht rot. Bin wieder ins KH und wieder wurde ich untersucht und nix gefunden. GV hatte ich keinen und auch sonst gab es eigentlich keine "Auslöser".
Es ist zwar in den letzten Tagen wieder weniger geworden aber immer zwischendurch ist der Ausfluss dann doch wieder hellbraun mit kleinen braunen Stücken.
Bin immer noch sehr besorgt, da der Grund einfach total unklar ist.
Hat jemand so etwas ähnliches erlebt?

Liebe Grüße,
Mondkind
Anzeigen