Was sind typische Ursachen für Unfruchtbarkeit bei Männern?

Die Liste der möglichen Ursachen für eine Unfruchtbarkeit bei Männern ist – ähnlich wie bei Frauen – lang. Die exakte Diagnose kann meist nur nach aufwändigerer ärztlicher Suche gestellt werden – wenn überhaupt. Oft wird auch gar keine organische Ursache gefunden.

Wenn doch, dann kommen vor allem folgende körperliche Ursachen in Betracht:

  • verminderte Spermienqualität bzw. -quantität aufgrund gestörter oder fehlender Hodenfunktion (z.B. als Folge einer früheren Infektion wie Mumps)
  • Fehlanlage oder Verschluss der Samenwege
  • Hodenhochstand (Maldescensus testis) im frühen Kindesalter
  • unterentwickelte Hoden (Hodenhypoplasie)
  • Krampfadern am Hoden (Varikozele)
  • angeborene Fehlbildungen des Hodens
  • Hodenverletzungen (u.a. nach Leistenbruch oder Tumor)
  • Entzündungen von Hoden (Orchitis), Nebenhoden (Epididymitis), Prostata (Prostatitis) oder Harnröhre (Urethritis) und bakterielle Verunreinigung des Samens
  • Hormonstörungen (z.B. Schilddrüsenunterfunktion, Erkrankungen von Hypophyse oder Nebennieren)
  • Autoantikörper gegen (eigene) Samenzellen („immunologische Sterilität“)

Autor:

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen