Spermiogramm: Welche Werte gelten als normal?

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert als Normalbefund bei der Beurteilung des männlichen Samens (Spermiogramm):

  • Volumen des Ejakulats: mindestens 2 ml
  • Verflüssigung: innerhalb von 60 Minuten
  • pH-Wert: 7,2-8,0
  • weiße Blutkörperchen (Leukozyten): weniger als 1 Mio./ml
  • Spermienkonzentration: mindestens 20 Mio./ml
  • Beweglichkeit: mindestens 50% vorwärtsbewegliche Spermien oder mindestens 25% rasch vorwärtsbewegliche Spermien
  • Form: mindestens 15% (bzw. 30%, je nach Beurteilungskriterien) unauffällig geformte Spermien


Autor:

Anzeigen