Unerfüllter Kinderwunsch: Was wird mit dem Slide-Test geprüft?

Der Slide-Test ist eine Untersuchungsmethode, die beim Verdacht auf eine Unfruchtbarkeit näheren Aufschluss geben kann. Und zwar dann, wenn man die Ursache im Gebärmutterhals bzw. dem dort umherschwimmenden Schleim vermutet (zervikale Sterilität).

Dazu werden ein Tropfen Schleim aus dem Gebärmutterhals (Zervixmukus) und ein Tropfen Sperma auf einem Objektträger in Kontakt gebracht. Dann wird die Einwanderung der Spermien in den Zervixschleim beobachtet. Kommt das Spermium gut durch den Schleim oder wird es entscheidend aufgehalten?

Um einen aussagekräftigen Befund zu liefern, sollte der Test in der Phase vor dem Eisprung durchgeführt werden. Außerdem ist eine zwei- bis dreitägige Enthaltsamkeit des Paares vor dem Test wichtig.

Autor:

Anzeigen