Schwanger mit HIV-Infektion (Aids)

HIV-positiv: Was bedeutet das für die Schwangerschaft? Wie groß ist die Gefahr für das Kind? Mehr zu AIDS und Schwangerschaft in diesem Kapitel.

Kann das AIDS-Virus auf mein Kind übertragen werden?

Ja, HIV-infizierte Mütter können das Virus während der Schwangerschaft und während der Geburt auf ihr Kind übertragen. Auch eine Übertragung durch das Stillen ist möglich.

Weiterlesen: Kann das AIDS-Virus auf mein Kind übertragen werden?

   

Ich bin HIV-infiziert. Wie groß ist das Risiko, mein Kind während der Schwangerschaft anzustecken?

Das hängt ganz wesentlich davon ab, ob die HIV-Infektion der werdenden Mutter antiviral behandelt wird oder nicht. Bei einer unbehandelten HIV-Infektion liegt das Übertragungsrisiko auf das Kind bei etwa 30%. Unter antiviraler Therapie sinkt das Risiko auf etwa 10%.

Weiterlesen: Ich bin HIV-infiziert. Wie groß ist das Risiko, mein Kind während der Schwangerschaft anzustecken?

   

HIV in der Schwangerschaft: Wann ist das Übertragungsrisiko auf das Kind am höchsten?

Das höchste Risiko der Ansteckung des Kindes besteht im letzten Schwangerschaftsdrittel, während der Geburt und ggf. beim Stillen.

Weiterlesen: HIV in der Schwangerschaft: Wann ist das Übertragungsrisiko auf das Kind am höchsten?

   

Warum wird Schwangeren mit HIV-Infektion fast immer ein Kaiserschnitt empfohlen?

Weil ein Kaiserschnitt die Gefahr einer Übertragung des Virus' auf das Kind während der Geburt reduziert.

Weiterlesen: Warum wird Schwangeren mit HIV-Infektion fast immer ein Kaiserschnitt empfohlen?

   
Anzeigen