Kann ich in der Schwangerschaft eine Hyposensibilisierung gegen meine Allergie durchführen?

Bei der Hyposensibilisierung (auch spezifische Immuntherapie genannt) wird der Fremdstoff, gegen den man allergisch ist, solange in Minidosen zugeführt, bis man sich an ihn gewöhnt hat. Dann ist man – wenn es denn klappt – hyposensibilisiert (hypo = weniger ; also weniger empfindlich).

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

Wenn Sie bereits eine solche Hyposensibilisierung begonnen haben, können Sie diese auch nach Eintritt der Schwangerschaft fortsetzen. Allerdings sollten Sie nicht in der Schwangerschaft damit beginnen.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Mehr zum Thema Allergien finden Sie auch unter Navigator-Medizin.de/Allergie

Anzeigen