Was sagt das CTG aus?

Das CTG besteht aus einem Papierstreifen mit zwei aufgedruckten Messkurven: In der Regel stellt die untere Kurve die Regelmäßigkeit und die Kraftentwicklung der mütterlichen Wehen dar, während die obere Kurve zeigt, wie das kindliche Herz darauf reagiert.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

Durch den Druck auf die Nabelschnurgefäße kommt es während der Wehenaktivität zur Unterbrechung der Sauerstoffzufuhr für das Ungeborene. Die daraus resultierende, normale Stressreaktion lässt die kindliche Herzfrequenz bei jeder Wehe entweder ansteigen (Akzeleration) oder für nur wenige Momente absinken (Frühdezeleration). Schlägt das Herz des Babys dagegen verspätet und dafür gleich über mehrere Minuten hinweg langsamer (Spätdezeleration), droht ein kindlicher Sauerstoffmangel – der im Extremfall einen sofortigen Kaiserschnitt erforderlich macht.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen