Wie funktioniert ein CTG?

Ein CTG wird von einem Papierschreiber gedruckt, der elektrische Signale von zwei Sensoren erhält, die auf Ihrem Bauch platziert werden: Zur Aufnahme der Herztöne Ihres Babys dient ein mit Gel bestrichener Schallkopf, zur Messung Ihrer Wehentätigkeit ein Druckaufnehmer, der die Änderung des Bauchumfangs während einer Wehenkontraktion registriert.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

Beide Messfühler sind über Kabel mit dem CTG-Gerät verbunden und an einem elastischen Bauchgurt befestigt, der Ihnen umgeschnallt wird.

(Nicht nur) Für technikbegeisterte Väter: Beim CTG wird die Herzfrequenz Ihres Babys in der Regel per Pulsed-wave Doppler-Ultraschall (gepulster Doppler, PWD) ermittelt und in bpm (beats per minute, Schläge pro Minute) aufgezeichnet.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen