Wann wird ein CTG gemacht?

Zu Beginn jeder Geburt – wenn regelmäßige, starke und anhaltende Wehen auftreten – wird routinemäßig ein CTG durchgeführt. Die Aufzeichnung der kindlichen Herztöne (fetale Herzfrequenz) erfolgt in der Regel etwa 30 Minuten lang und wird, je nach Risikolage für das Ungeborene, bis zur Entbindung in regelmäßigen Abständen wiederholt oder auch kontinuierlich fortgeführt.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

Bei einer Risikoschwangerschaft oder bei Problemen während der Schwangerschaft kann das CTG bereits ab der 25. Schwangerschaftswoche zum Einsatz kommen.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen