Wozu werden beim ungeborenen Baby die Herztöne gemessen?

Um eine mögliche Unterversorgung mit Sauerstoff zu entdecken. Denn wenn das Baby im Mutterbauch während der Geburt oder auch davor ungenügend mit Sauerstoff versorgt wird, kommt es zu Puls-Schwankungen: Während der Geburt schlägt das Herz dann oft auffällig langsam. Und das erkennt man im CTG.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

Zum Hintergrund: Das sogenannte CTG gehört mittlerweile zum Standard in der Schwangerschaftsdiagnostik. Damit werden nicht nur die die Herztöne des Babys gemessen, sondern auch die Wehentätigkeit. Um bezüglich der Herztöne eine verlässliche Aussage zu erhalten, sind mehrere CTG-Messungen notwendig, denn die Werte können manchmal einfach nur deshalb auffällig sein, weil sich das Baby gerade stark bewegt.

Über den Sinn einer CTG-Untersuchung vor der Geburt gibt es geteilte Ansichten. Die meisten Ärzte empfehlen Routine-Kontrollen bereits ab der 30. Schwangerschaftswoche.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen