Warum ist die Messung der Herztöne im CTG so fehleranfällig?

Weil die Herztöne im CTG nur indirekt gemessen werden. Moderne CTG-Geräte arbeiten mit Ultraschall und diese Ultraschall-Sensoren messen nicht den Herzton selbst, sondern den Abstand zwischen den Herztönen. Daraus errechnen die Geräte dann die Herzfrequenz.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

Hört sich kompliziert an (und ist auch kompliziert), aber das Fazit ist simpel: Sobald es zwischen den Herztönen zu anderen Geräuschen kommt, neigt das CTG-Gerät zu Fehlern. Dazu genügt es mitunter schon, wenn sich das Kind während der Messung bewegt.

Der Vorteil der modernen CTG-Geräte, dass die Messungen völlig schmerzfrei und auch ungefährlich für Mutter und Kind sind (zumindest nach Ansicht der offiziellen Ärzte-Gesellschaften), birgt in dieser Ungenauigkeit also auch einen Nachteil.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen