Was sind mögliche Ursachen "schlechter" oder zu hoher CTG-Werte?

Beim CTG ist die sensible Größe vor allem die kindliche Herzfrequenz. Die sollte im Schnitt etwa zwischen 110-160 Schlägen pro Minute liegen. Ist der Wert dauerhaft höher oder niedriger, oder gibt es "merkwürdige" Berge und Täler in der CTG-Kurve, dann muss man dem in jedem Fall auf den Grund gehen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

Mögliche Ursachen auffälliger CTG-Werte sind mütterlicherseits:

  • Wehen
  • Fieber
  • größere körperliche Aktivität
  • Rauchen oder andere Drogen
  • Medikamente

Mögliche Ursachen auffälliger CTG-Werte sind auf Seiten des Kindes:

  • harmlos: Kind schläft (niedrig) oder ist gerade sehr aktiv (hoch)
  • Probleme mit der Plazenta
  • Nabelschnur-Umschlingung
  • zu niedrige Sauerstoffversorgung

Oftmals stellt sich dann aber auch bei "schlechten" CTG-Werten heraus, dass es keine ernstere Ursache dafür gibt. Aber zur Sicherheit überprüfen muss man das auf jeden Fall. Eine Nabelschnur-Umschlingung könnte zum Beispiel auch bedeuten, dass das Kind geholt werden muss.

Autor: , Oktober 2012

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen