Künstliche Befruchtung: Ist IMSI erfolgreicher als ICSI?

Glaubt man einer im Jahr 2008 publizierten Referenzstudie aus Italien, die u.a. von IMSI-zertifizierten Kinderwunschzentren gerne zitiert wird: ja. Dabei wurden 219 Paare mit klassischer ICSI und 227 Paare mit der neuartigen IMSI (Intracytoplasmic Morphologically Selected Sperm Injection) behandelt und folgende Ergebnisse dokumentiert:

Schwangerschaftsrate:

  • ICSI-Gruppe: 26,5%
  • IMSI-Gruppe: 39%

(mit besonders deutlichem Effekt bei Paaren mit mehr als 2 vergeblichen Versuchen)

Aborte:

  • ICSI-Gruppe: 37%
  • IMSI-Gruppe: 17%

Autor:

Anzeigen