Kinderwunsch: Was bringt der Eisprung-Test?

Den Anbietern bringt er Geld. Aber wir wollen fair sein: Der Eisprung-Test kann tatsächlich eine Aussage darüber liefern, wann die beste Zeit für die Empfängnis ist.

Worauf beruht der Eisprung-Test?

Unsere wichtigsten Tipps zum Schwangerwerden

weiterlesen...

Etwa zur Zyklusmitte wird das luteinisierende Hormon (LH) vom Gehirn ausgeschüttet, woraufhin es kurz danach zum Eisprung kommt. Den rapiden Konzentrationsanstieg des Botenstoffs machen sich die im Handel erhältlichen Ovulations-Tests zunutze, mit denen Sie den erhöhten LH-Spiegel im Urin(strahl) messen können. Hier z.B. gibt es diese Tests.

Um den Zeitpunkt der Ausschüttung und des nachfolgenden Eisprungs ermitteln zu können, sollten Sie je nach individueller Zykluslänge etwa am 10. Tag nach Menstruationsbeginn mit den Eisprung-Tests starten. Wenn Sie sich zeitlich „von vorne“ angenähert haben, können Sie beim Eintritt eines positiven Ergebnisses (entweder in Form farbiger Linien oder einer Digitalanzeige) damit rechnen, dass Ihre Fruchtbarkeit innerhalb der nächsten 24 Stunden am höchsten ist.

Autor: Dr. Hubertus Glaser


Anzeigen