Woher weiß ich, wann mein Eisprung stattfindet?

Im praktischen Leben und ohne medizinische Unterstützung ist die Ermittlung des genauen Eisprungtermins aufgrund der natürlichen Schwankungen schwierig. Der wahrscheinlichste Zeitpunkt für die Ovulation liegt 14 Tage vor der nächsten Periode.

Ovulationstest hilft bei der Bestimmung des Eisprungs

Deshalb lautet eine gängige, wenn auch grobe und nicht sehr zuverlässige Berechnungsmethode: Zykluslänge minus 14 Tage (z.B. 28 Tage – 14 Tage = 14. Tag des Zyklus).

Deutlich verlässlicher sind im Handel erhältliche (nicht ganz billige) Ovulationstests, die über eine Messung des luteinisierenden Hormons (LH) im Urin bei der Ermittlung des Eisprungtermins helfen.

Der beste Zeitraum für Geschlechtsverkehr

Pro Menstruationszyklus ist mit 4-5 fruchtbaren Tagen zu rechnen, die 2-3 Tage vor dem Eisprung beginnen, der etwa in der Zyklusmitte liegt.

Als Faustregel gilt: Bei einem 28-Tage-Zyklus ist die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, zwischen dem 9. und 16. Tag am größten. Wenn Sie jeden dritten Tag mit Ihrem Partner schlafen, liegen Sie damit in jedem Fall im fruchtbaren Zeitfenster, auch ohne Nachrechnen und zusätzliche Testverfahren.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen