Ist der „Wunschkaiserschnitt“ ein Massenphänomen?

Mittlerweile kommt fast jedes dritte Kind in Deutschland durch einen Kaiserschnitt auf die Welt. Dabei hat sich die Rate in den letzten zwei Jahrzehnten nahezu verdoppelt. Dafür gibt es verschiedene Gründe, zu denen zunehmend auch nichtmedizinische gehören.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

Ob dabei allerdings der sogenannte Wunschkaiserschnitt auf Verlangen der Schwangeren tatsächlich eine solch bedeutende Rolle spielt, wie in vielen Publikumsmedien behauptet wird, darf bezweifelt werden. Eine Studie der Gmünder Ersatzkasse (GEK) im Jahr 2005 hat ergeben, dass nur ein sehr kleiner Teil der Frauen einen Kaiserschnitt per se als die bessere Form der Entbindung in Erwägung zieht oder einer Freundin empfehlen würde. In dieser Untersuchung wurde ermittelt, dass nur bei etwa 2% der befragten Frauen ein Kaiserschnitt auf Wunsch der Frau – und nicht aus medizinischen oder anderen „zwingenden“ Gründen – erfolgte.

Anzeigen