Wünschen sich immer mehr Frauen eine Entbindung per Kaiserschnitt?

Nein, dem ist offenbar nicht so, auch wenn es die mediale Berichterstattung über Wunschkaiserschnitte bei prominenten Schwangeren und die deutlich gestiegene Zahl von Schnittentbindungen vermuten lassen. Eine Studie der Gmünder ErsatzKasse (GEK) kam im Jahr 2005 zu dem Ergebnis, dass nur etwa 2% der untersuchten Kaiserschnittgeburten tatsächlich als Wunsch-Sectio erfolgten.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

Fast 90% der Frauen, die einen Kaiserschnitt hinter sich hatten, meinten, der Eingriff sollte nur im Notfall durchgeführt werden. Nur etwa 5% der Befragten hielten eine Schnittentbindung auch ohne medizinische Gründe in jedem Fall für empfehlenswert. Und die große Mehrheit (77%) sah einen Zusammenhang zwischen den in der Boulevardpresse ausführlich dargestellten „Bequemlichkeits-Kaiserschnitten“ und der insgesamt ansteigenden Kaiserschnittzahl, ohne aber für sich selbst diese Option zu formulieren.

Möglicherweise ist aber auch die Meinung zu einem Kaiserschnitt nach der Geburt eine andere als vor der Geburt.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen